Danke!

Was für eine überwältigende Reaktion auf unseren "Streik"post. Überwiegend positiv. Danke dafür. Das macht Mut! Auch Kritik ist dabei a la "Wer es sich leisten kann...". Hierzu: Nein, wir können uns das NICHT leisten. Jeder Geschäftstag, den wir unser Restaurant geschlossen halten, kostet uns Geld. Aber, jeder Tag, den wir unter den 3G-Regeln öffnen, kostet uns auch Geld. Die Tagesumsätze bei uns und in der Gastronomie sind bereits um 50% eingebrochen. Wenn nun noch die selbst zu zahlenden Tests hinzukommen, werden die Umsätze weiter einbrechen. Wer zahlt einen Test von - sagen wir - 15,- € um einen Burger essen zu gehen? Das werden die gesamte Gastronomie und auch andere Branchen zu spüren bekommen. Wir können also so weiterkuschen wie bisher und in die Pleite gehen oder wir können aufstehen und herausschreien "Wir machen da nicht mit!" und in die Pleite gehen. Letzteres birgt zumindest die Chance, dass sich etwas verändert. Big's Diner war immer ein Restaurant mit Herz und Seele, wo gelacht wird, wo Kinder rennen und auch mal ein Hund bellt. Ein echtes amerikanisches Diner, das lebt. Dieses Leben nimmt man uns, da wir unser Restaurant nicht so führen dürfen, wie wir es seit Jahren machen und für richtig halten. Und es nimmt kein Ende. Die Vorschriften der Regierung ändern sich laufend. Wir können nicht planen, da wir nicht wissen, was nächste Woche gilt. Wir haben unsere Sitzplätze um 40% reduziert. Wir haben unsere Öffnungszeiten reduziert, da längere Zeiten unter diesen Umständen unwirtschaftlich waren. Wir haben (überteuertes) Plexiglas zwischen die Sitzgruppen aufgestellt. Wir haben den direkten Kontakt zwischen Gast und Service reduziert. Wir haben (überteuerte) Luftfilter installiert. Alles vergebens. Die Gastronomie wird als "Pandemietreiber" angesehen, ohne einen Beleg dafür zu haben. Man sucht Sündenböcke. Was hatten wir bisher alles: Die Jüngeren, die die Älteren anstecken, die Reiserückkehrer, die Covidioten, die, die für ihre Grundrechte demonstrieren, die Schüler, die Partygänger, selbst Wähler gewisser Parteien. Jeder kann der Nächste sein! Wir machen da nicht mit! Nun sollen wir den Gesundheitszustand unserer Gäste kontrollieren. Haben Sie einen Test? Sind Sie geimpft? Wir sollen Menschen selektieren. Also die Menschen herausfinden, die nicht für einen Besuch in unserem Restaurant geeignet sind. Wir machen da nicht mit! Es widerspricht allem, was wir unter Gastronomie und Gastfreundschaft verstehen. Wir machen da nicht mit! Big's Diner






241 Ansichten1 Kommentar

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Boykott gegen Ausgrenzung

https://www.gastroinfoportal.de/news/gastroinfoportal-konzepte-gastronomie/boykott-gegen-ausgrenzung/ Interview von GastroInfoPortal mit uns am 09.09.2021 Die Betreiber des American Restaurant Big´s D

Fensterplätze